Der Perfekte Kunstdruck: Material & Techniken

englisch

Von der Datei auf das Papier:

Techniken und Möglichkeiten beim Druck
von Kunstwerken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das Grundgerüst eines Druckes, das TRÄGERMATERIAL:

Board:

Um große Abzüge in perfekter Form zu präsentieren, ist es absolut notwendig, hochstabile Trägermaterialien zu verwenden. Schwere Deckschichten, wie Echtglas oder Acryl würden ansonsten zu Beugungen im Material führen, Echtglas könnte sogar bersten. Aus diesen Grund verwende ich für Echtglasdrucke im Spitzensegment nur Vollaluminiumplatten. Als Basismaterial für diese Technik werden ansonsten Alu-Dibond oder Hartschaumplatten verwendet. Hartschaumplatten sind leichter aber nicht so stabil wie Alu-Dibond, für große Formate eignet sich aufgrund von Verbiegungseffekten eher die Alu-Dibond Variante. Der Druck auf Fotopapier wird anschließend auf das Trägermaterial montiert, man spricht von kaschieren des Bildes.

Leinwand:

Ein Leinwanddruck ist eine sehr stimmungsvolle Interpretation eines Bildes, sie verleiht dem Raum einen mediterranen Charakter. Ich selbst finde, vor allem wegen seiner dreidimensionalen Wirkung, den Leinwandruck bei Mehrteilern sehr ansprechend. Stoff ist außerdem gut für Nachtfotografien etc. geeignet, da es durch die strukturierte Oberfläche technische Fehler wie Rauschen verzeiht.Falls sie den Flair von Leinwand nicht missen wollen, allerdings mit hochwertigen Materialien liebäugeln, kann ich Ihnen eine spezielle Art des Textiluntergrunds ans Herz legen. Dieses Textil ist frei von Schadstoffen, es ist sehr weich, hat eine sanfte Struktur und wird auf einem stabilen Vollholzrahmen gespannt. Die Detailschärfe eines Textildrucks übersteigt die Möglichkeiten von Leinen, weswegen ich hauptsächlich auf Textil drucke.

Das Herz eines Druckes, das PAPIER:

Für Board Drucke verwende ich meist das Fujy Crystal DP II. Dieses Papier ist wirklich einzigartig, es ist langlebig, farbenfroh, kräftig, und hat einen sanften Glanz. Dieses Papier würde für Museumsansprüche entwickelt und stellt  einen brillianten Untergrund für Fineart dar. Fujy Chrystal sowie andere Papiere dieser Klasse werden nicht mit Tintenstrahldruckern angefertigt, sie werden chemisch ausbelichtet wie es schon in der Vergangenheit üblich war. Allerdings geschieht dies in modernen Laserbelichtungsanlagen. Um ein verblassen der Farben zu verhindern, ist aus diesem Grund die Deckschicht maßgeblich für die Beständigkeit des Drucks.

Für meine Textildrucke verwende ich eine sehr neue Technik, die „Thermossublimation“. Bei dieser Technik wird ein Bild auf eine Übertragungsfolie in höchster Qualität ausgedruckt und später auf die Textilschicht transferiert. Die Farben die dabei entstehen sind kräftig und lebendig, vor allem die Schärfe ist der eines Direktdrucks überlegen. Das Textil ist sehr widerstandsfähig gegen äußerliche Einflüsse, wie Kratzer , Chemikalien oder UV Strahlung.

Die DECKSCHICHT, Schutz und Auftreten:

Hier haben sie die Wahl zwischen Laminierung, Anti-Reflexions-Glas oder Acryl-Glas. Ein Druck hinter Echtglas ist sehr aufwendig in der Herstellung, allerdings eine der schönsten Oberflächen die sie je gesehen haben. Die Tiefe der Farben und die Bildwirkung sind enorm bei dieser Deckschicht. Sie werden bei dieser Deckschicht fühlen als stünden sie im Bild. Acrylglas hingegen ist eine Oberfläche die durch ihre Reflexion besticht, Sie wirkt lebendig, hochwertig und ist perfekt für helle und farbenfrohe Bilder. Die Schutzfunktion von Acrylglascovern ist ähnlich gut wie bei Echtglas, allerdings kann es bei Acrylglas in sehr hellen Räumen  zu starken Reflexionen kommen. Bei Laminierungen hingegen ist man flexibler in der Gestaltung außerdem wirkt das Bild dünn und filigran. Diese 0.07mm dicke Schicht schützt das Bild vor UV Strahlung und somit dem Ausbleichen. Das Laminat erhöht des weiteren die Oberflächenqualität, was ein Reinigen erleichtert. Bei Laminat haben sie nun die Wahl, ob sie ein mattes oder glänzendes finish für ihr Bild möchten. Eine matte Oberfläche bringt dunkle Bilder sehr zur Geltung. Ein glänzendes Bild wirkt hochwertig und man erkennt leichte Reflexionen darin.

wenn sie möchten RAHMEN sie ihr Bild ein:

Ich nutze für alle meine Rahmen Echthölzer aus dem heimischen Baumbestand. Die Rahmung wird individuell für alle meine Drucke angefertigt. Ich lege großen Wert darauf, dass ein Rahmen das Bild unterstützt, verbessert und ihm eine einzigartige Note verpasst.

Die Schweberahmung, eine sehr moderne Art der Einrahmung, steht für alle meine Drucke zur Verfügung. Der Schweberahmen ist ein leerer Holzrahmen der „schwebend“ an der Wand montiert wird und somit das Bild umschließt. Diese Art der Rahmung erhöht die wahrgenommene Größe ihres Drucks und lässt sie aus der Wand herausragen.

Für Textildrucke kann ich zusätzlich noch einen schlanken Schattenfugenrahmen empfehlen, welcher die Wertigkeit noch erhöht. Er separiert somit den Textildruck eindeutig von der Wand und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Kunstwerk.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s